Keine Einträge vorhanden

Florian Scherl gewinnt STARTUP TEENS Challenge 2022

04.07.2022

Erfolg für ChG-Schüler

Am Freitag, dem 24. Juni 2022, hieß es in Berlin: And the STARTUP TEENS-Award in der Kategorie “INDUSTRY PRODUCTS” goes to … Florian Scherl und sein Startup Fast AI Movies (www.fast-ai-movies.com). Er gewinnt damit einen der begehrten Awards, die mit 10.000 Euro dotiert sind.

FAST AI Movies löst das Problem teurer und zeitaufwendiger Videoproduktion zu Schulungszwecken durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz. Die KI-Software generiert hierbei vollautomatisch Schulungsvideos mit einer inkludierten PowerPoint-Präsentation aus den Inhalten der Kunden.

Vorständin Classifieds Media bei Axel Springer SE, Dr. Stephanie Caspar ist vollauf begeistert: „Das Finale der Businessplan-Challenge ist für mich jedes Jahr aufs Neue ein Blick nach vorne - die Projekte der Teilnehmenden beschäftigen sich mit Innovation, Chancengleichheit, Umweltschutz und vielem mehr. Unser Land ist gut aufgestellt, wenn junge Menschen mit Mut und Leidenschaft ihre eigenen Ideen verwirklichen können. Wir sind stolz, ein Teil dieser Entwicklung zu sein.“

Die Idee zu seinem Unternehmen, das seit Mai 2022 gegründet ist, entstand im Unterricht im P-Seminar bei Lehrer Georg Klumpner, der ihn von der ersten Minute an unterstützte und auch weiterhin beratend an seiner Seite steht. In einer frühen Phase – jedoch noch mit einem anderen Schwerpunkt und Team – gewann Florian bereits bei Jugend Gründet, dem Deutschen Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler sowie einigen weiteren Wettbewerben eine Vielzahl an Auszeichnungen.

STARTUP TEENS, das Netzwerk für die Innovator:innen der Zukunft, ist eine Non-Profit Initiative und vergibt seit 2016 jährlich Preisgelder in sieben Kategorien für herausragende unternehmerische Ideen von Schülerinnen und Schüler. Diese werden mit dem STARTUP TEENS-Award ausgezeichnet. Dieser Award ist in jeder Kategorie mit 10.000 Euro dotiert und dient dazu, Startups bzw. deren Ideen in ihrer Entstehungsphase zu unterstützen. Es ist zugleich der höchstdotierte Businessplan-Wettbewerb in Deutschland in dieser Altersklasse. Im Wettbewerbsjahr 2022 waren 4.300 Teilnehmende mit 870 Projekten vertreten.

Florian Scherl zusammen mit Lehrer Georg Klumpner vom Traunsteiner Chiemgau-Gymnasium gemeinsam bei der Preisverleihung in Berlin (v.l.n.r)
Florian Scherl zusammen mit Lehrer Georg Klumpner vom Traunsteiner Chiemgau-Gymnasium gemeinsam bei der Preisverleihung in Berlin (v.l.n.r)

News